Leben auf dem Planeten Merkur

Startseite

Jakob Lorber

Universum

Sonnensystem

Sonne

Merkur

Venus

Erde / Mond

Mars

Asteroiden

Jupiter

Saturn

Uranus

Neptun

Kometen

pdf-Dateien

Biographie
Eugen J. Winker

Kontakt

Links

Landschaftliche Oberfläche

So ähnlich könnte eine Landschaft aussehen - vergrößern

Ufer eines Sees im Flachland - vergrößern

Ufer an einem kleinen See

Es gibt nur wenige bewohnbare Regionen in der Nähe der beiden Pole. Durch den flacheren Einfallswinkel des Sonnenlichtes ist es in diesen Bereichen wesentlich kühler als in Äquatornähe. Die Atmosphäre ist so feinstofflich, das sie von uns weder gesehen noch gemessen werden kann. Ihre Zusammensetzung entspricht dem materiellen Aufbau des Planeten, und der ist völlig anders als bei unserer Erde.

So könnte möglicherweise ein Landschaftsbild auf dem
Merkur aussehen.

Stillgelegter Steinbruch in einem Krater - vergrößern

Kraterrand mit stillgelegtem Steinbruch


Bauwerke und Einrichtungen

Ein Kollegium auf dem Merkur - Große Kollegien umfassen oft bis zu 1000 Gebäuden und bekommen dann ein städtisches Aussehen. Um das große Kollegialgebäude mit seinen 4 Aussichtstürmen, die mehrere hundert Meter hoch sind, sind die Amtsgebäude, Wohnhäuser, Werkstätten, Lagerhäuser und dasTheater angeordnet. Um das gesamte Kollegium zieht sich ein Ringwall mit vielen kleineren Aussichtstürmen für allerlei Beobachtungen.

Im Vordergrund ein einzelnes Wohnhaus.

Teilansicht eines Bücherschrankes im Inneren eines Kollegialgebäudes. Es gibt für jeden Bewohner ein Schubfach, in dem die wichtigsten Aufzeichnungen in Form kleiner Bücher mit jeweils etwa 10 Blättern aufbewahrt werden. Zugang zu diesen Büchern hat nur der Verwalter des Kollegiums. So einen Bücherschrank gibt es auch in jedem einzelnen Wohnhaus, dieser wird allein vom Hausvater verwaltet.

Wohnhaus Querschnitt - Planet Merkur vergrößern

Ein Kollegium hat stadtähnlichen Charakter - vergrößern

Bibliothek im Kollegiums-Gebäude - vergrößern
Wohnhaus Grundriss - Planet Merkur vergrößern

Grundriß und Querschnitt eines normalen Wohnhauses auf den Planeten Merkur und Venus

Je größer ein Wohnhaus ist, um so mehr tragende Säulen werden benötigt, die das Dach tragen. Die fensterlosen Wände bestehen aus einer durchsichtigen grünen Steinart, ähnlich unserem grünen Glas. Auf diese Art wird der Innenraum ausreichend beleuchtet. In jedem Haus befindet sich praktisch als oberer Stock ein balkonartiger Rundgang mit schönem Geländer verziert. Der Eingang befindet sich immer auf der Ostseite. Die Eingangstüre ist zweiflügelig und ähnelt den alten Stadttoren des Mitelalters. Das Dach ist mit dünnen, gut hitzeabweisenden Steinplatten belegt. Die Sitz- und Ruhebänke sind samtweich gepolstert. Die Tische gleichen einer großen flachen Schüssel, die auf drei säulenähnlichen Füßen liegt. In diese Schüssel werden die zum Essen geeigneten Früchte gelegt.

Merkur     Landschaft     Bewohner    Tiere

Jakob Lorber Merkur - Bewohner